1.X-tended eröffnet

Von Menschen, Maschinen, Avataren und anderen interessanten Rechenoperationen

Medienkunst aus Österreich. Eine Ausstellungsserie »in progress«.
Projektwebsite: http://1.x-tended.net

Vom 21. bis zum 28. Oktober 2007 präsentiert der seit 2007 bestehende :[KV-N], der sich ganz der (vorwiegend österreichischen) Medienkunst in allen Varianten der interdisziplinären Verschränkungen verschrieben hat, das erste aus einer ganzen Reihe von Projekten im Realraum:

An der von einer Serie von Einzelpräsentationen begleiteten Ausstellung beteiligt sich mit Günther Albrecht, Alien Productions, Andrea Dee & Gottfried Distl, Judith Fegerl, GRAF+ZYX, Margarethe Haberl, Nelly O. feat. Barbie & Ken, Gruppe Or-Om, Peter Weibel und Heliane Wiesauer-Reiterer eine hochkarätige Auswahl international bekannter, österreichischer Medienkünstler aller Generationen.

Neben diesem Schnitt durch die Zeit bietet die Ausstellung - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - einen Schnitt durch die Vielfalt der Techniken und Sparten des weiten Felds der Medienkunst: von der vorwiegend durch die (Medien- und Kunst-)Theorie bestimmten Installation über die Videoplastik, die audiovisuelle Medieninstallation, die manuell-zeichnerisch überarbeitete standardtechnisch vervielfältigte Digi-Fotografie, die musikbezogene Flash-Computeranimation und den literaturintegrativen Experimentalfilm bis zur mit Lasertechnik bestückten Kunstmaschine.

Die Projektwebsite unter http://1.x-tended.net bietet eine detaillierte Dokumentation der Ausstellung und ausführliche Informationen über die teilnehmenden Künstler.

Zurück